Donnerstag, 27. Juni 2013
Hauptförderer des Wettbewerbes „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ auch am Weltweiten Landgrabbing beteiligt
Sehr geehrte Frau Elena Baumgartner,
vielen Dank für Ihre Mail und das Angebot, dass wir uns für den Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ bewerben dürfen. (Unter dem Jahresthema „Ideen finden Stadt“ werden Projekte und Ideen gesucht, die wegweisende Impulse für die Städte und Gemeinden der Zukunft geben.)
In den Bewerbungsunterlagen ist vor allem die Deutsche Bank der Haupförderer des Wettbewerbes. So groß der Reiz auch ist mitzumachen muss ich Ihnen leider mitteilen, dass wir solche Förderer nicht unterstützen.
SpeiseGut steht für transparente, ökologische, reginonal und faire Landwirtschaft. Wir arbeiten vor allem an einem Konzept was sich staatlich subventionslos trägt sowie aber eine stadtnahe Versorgung mit hochwertigen Lebensmitteln ermöglichen soll.
Dies können wir leider vom Hauptförderer der Deutschen Bank nicht erkennen und behaupten. Zu stark ist der Hauptförderer in die Kritik geraten massiv an der Spekulation von Agrar Rohstoffen beteilgt zu sein. Selber gab die Bank am Anfang des Jahres noch zu an solchen“ Machenschaften“ sich zu beteiligen. “ Spekulativ ausgerichtete Anleger sind unverzichtbar für das Funktionieren von Rohstoffmärkten“ wurde behauptet. Für die Deutsche Bank zählt der Rohstoffhandel zu den Wachstumssegmenten im Kapitalmarktgeschäft. „Hier wird seit einigen Jahren kräftig Gas gegeben“, sagt ein Banker. Speziell im Nahrungsmittelgeschäft würden ordentliche Renditen erzielt. Kredite an Landwirte, Handelsunternehmen und Nahrungsmittelproduzenten zählen ebenso wie Absicherungspapiere für Agrarrohstoffe, die an der Börse gehandelt werden können.
Ein weiteres Beispiel ist der „DWS Global Agricultural Land and Opportunities Fund (GALOF)“, nach Auskunft der Deutschen Bank hält der Fonds Land in Australien und Afrika und soll nach Argentinien, Vietnam und Neuseeland ausgedehnt werden. Hier wird stark sichtbar, dass die Deutsche Bank und Hauptförderer des Wettbewerbes „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ auch am Weltweiten Landgrabbing beteiligt ist.
Man könnte fast ironisch glauben, dass die Deutsche Bank sich versucht mit solch einem Wettbewerb „ Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ eine saubere Weste zu erarbeiten.
Sehr geehrte Frau Baumgartner, ich wollte Ihnen hier nur kurz mitteilen das SpeiseGut mehr ist als nur ein schönes Projekt nach „außen“ und wir uns über jeden errungenen Wettbewerb freuen. Wir wissen aber auch ohne Wettbewerb das wir ein „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen „ sind. Aber in diesem Falle von einer Bewerbung am Wettbewerb absehen.
Wir lassen in diesem Falle anderen den Vortritt und wünschen Ihnen alles Gute.
Mit besten Grüßen der Initiator von SpeiseGut
Christian Heymann

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 17. Mai 2013
SpeiseGut
Liebe Freunde,
ab sofort bitte die Homepage von SpeiseGut wählen:
www.speisegut.com

Hier bitte auch in den Newsletter eintragen.
Euer Bauer Christian

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 20. April 2013
FrühjahrsZeit

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 13. April 2013
Start in die Gemüsesaison
Endlich wäre es so weit! Der Wettergott war gnädig, so das wir heute unsere Beete zum säen und pflanzen vorbereiten konnten!
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.553245748030994.1073741829.513644355324467&type=3

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 6. April 2013
Infoveranstaltungen
10.April um 18.00 Uhr in Kreuzberg
Schlesischestr. 19

26.April um 19.30- 21.00Uhr
In Havelhöhe, Neukladower Allee 2
Waldorfschule

... link (0 Kommentare)   ... comment


Jetzt auch bei Twitter
@SpeiseGut

... link (0 Kommentare)   ... comment


Impressum
Impressum:
Landwirtschaftlicher Unternehmer /Bauer:
Christian Heymann, Landwirtschaft-& Gemüsebaubetrieb SpeiseGut, Kladower Damm 244 B, 140 89 Berlin, (Büro), mobil 0174-8539525, e-mail: speisegut@web.de, Homepage: www.speisegut.com, (demnächst),
Steuernummer: 196 206 0311
ÖKO - Kontrollstellennummer: DE- ÖKO - 070

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 13. März 2013
Überarbeitete Vereinbarung
Liebe Freunde,
hier haben wir erstmal die überarbeiteten Vereinbarungen / Vertrag
vereinbarung (pdf, 216 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 11. März 2013
Patenschaft
speisegut_pi_2_2013 (pdf, 44 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment


SpeiseGut Newsletter 3

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 4. März 2013
Newsletter 3 SpeiseGut
newsletter3 (pdf, 236 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 1. März 2013
Ab heute haben wir unsere erste FÖJlerin- Herzlich Willkommen und eine gute Zeit
steckbrief_fj (pdf, 44 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 27. Februar 2013
Wie sieht ein Ernte- Anteil aus?
Ich werde derzeit immer wieder gefragt wie ein Ernteanteil aussieht.
ernteanteile bsp (pdf, 43 KB)
Hier habe ich Euch mal Beispiele für 1/4 Anteil zusammengestellt.
Ein Anteil ist für ungefähr 1,5 Personen geplant.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 22. Februar 2013
Pressemitteilung Speisegut
pressemitteilung (pdf, 45 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 19. Februar 2013
SpeiseGut Trailer
https://m.youtube.com/watch?v=Jxr_eI_sIXg&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DJxr_eI_sIXg&gl=DE

... link (0 Kommentare)   ... comment


Angebotskalender SpeiseGut
angebotskalender (pdf, 49 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 14. Februar 2013
Veranstaltung: Global oder Regional ? Wie wichtig ist regionale Landwirtschaft?
Das Marktgespräch am Freitag-
Global oder Regional? Wie wichtig ist die regionale Landwirtschaft?

https://m.facebook.com/browse/birthdays/?__user=1569093996#!/events/507907319252666?__user=1569093996

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 11. Februar 2013
Aktion jetzt mitmachen und Anmelden
kundenwerbung1 (pdf, 456 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Vereinbarung der solidarischen Wirtschaftsgemeinschaft SpeiseGut

... link (0 Kommentare)   ... comment


Beitrittserklärung
beitrittserlaerung (doc, 34 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Newsletter 2 Februar
newsletter 2 februar (pdf, 244 KB)

... link (0 Kommentare)   ... comment